Von 40 Seiten Workbook zu einer durchdachten Online-Kurs-Struktur ­čĄô

Online-Kurs Struktur Beispiel Von 40 Seiten Workbook zu einer Online-Kurs Struktur
Erfahre, wie Stephanie ihren Buchhaltungsworkflow-Onlinekurs in Zusammenarbeit mit mir entwickelt hat. Am Anfang stand die Analyse, denn ein Kurs sollte den Bed├╝rfnissen der Zielgruppe gerecht werden. Die Fragen w├Ąhrend der Analyse gaben Stephanie und der mir, die n├Âtige Klarheit, um das 40-seitige Workbook, randvoll mit wertvollen Tipps, in eine strukturierte Reihenfolge zu bringen.

Wie entsteht ein Online-Kurs? Es gibt unz├Ąhlige Wege, um dieses Ziel zu erreichen. In diesem Artikel m├Âchte ich dir von meiner Zusammenarbeit mit Stephanie berichten, an dessen erstem Meilenstein „Der Buchhaltungsworkflow Onlinekurs“* steht. ­čą│

Nach dem Lesen dieses Artikels, hast du eine Vorstellung davon, wie eine durchdachte Online-Kurs-Struktur entstehen kann.

Wie alles began

F├╝r Stephanie stand, das Angebot in einem Business-Bundle mit einem Online Kurs dabei zu sein, im Raum. Konnte man diese Gelegenheit f├╝r mehr Sichtbarkeit einfach ausschlagen, nur weil noch kein konkreter Kurs da war? Nein! Denn es gab ein mit wertvollsten Tipps und Wissen vollgepacktes 40-Seiten-Workbook, dass nur darauf wartete zu einem grandiosen Online-Kurs zu werden.

Der Anfang – Eine Analyse ist unverzichtbar!

Obwohl ich schon seit einiger Zeit in diesem Bereich t├Ątig bin, schleicht sich manchmal der Gedanke ein, dass ich mir die Analyse f├╝r dieses Projekt diesmla doch sparen kann. Die immer gleichen Fragen sind langweilig. But it’s a trap! Denn es gibt keine Abk├╝rzung, wenn es um die Entwicklung eines richtig guten Online-Kurses geht…

… sonst wird der Kurs nicht den Bed├╝rfnissen deiner Zielgruppe gerecht, und niemand wird ihn kaufen.

… er erf├╝llt nicht die Erwartungen deiner Teilnehmerinnen, und Kund*innen sind unzufrieden.

… du bist unsicher und kannst nicht festlegen, welche Inhalte in den Kurs geh├Âren und welche nicht.

Die Fragen w├Ąhrend der Analyse geben Stephanie als Expertin und mir als Instructional Designerin, die die Kurs-Struktur f├╝r sie erstellt, die notwendige Klarheit.

Klingt das auch f├╝r dich interessant? Dann freue ich mich darauf, bald von dir zu h├Âren.

Weiterleitung zum amerikaischen Terminbuchungsstool Calendly, mehr in meiner Datenschutzerkl├Ąrung.

Der Startpunkt: Das Workbook voller Textw├╝sten

In Stephanies Produktportfolio befindet sich ein wildes und mit Wissen vollbepacktes Workbook-Monster. Auf 40 Seiten k├Ąmpften ├ťbungen und Wissen wild durcheinander und buhlten um Aufmerksamkeit. Der Buchhaltungsworkflow zum Selbermachen. Das Wissen im Workbook war beeindruckend, aber in seiner reinen Textform eine kleine Herausforderung in der selbstst├Ąndigen Anwendung.

Wohin soll die Lernreise gehen?

Zuerst mussten wir das Hauptlernziel festlegen. Welche Ver├Ąnderung sollte Stephanies Online-Kurs bewirken? Was sollte uns bei der Entscheidung, welche Inhalte in den Kurs aufgenommen werden und welche nicht, leiten? Eines der Hauptziele war es, Stephanies Kunden die Grundlagen f├╝r ein erfolgreiches Finanzmanagement zu vermitteln.

Online-Kurs Struktur Beispiel Buchhaltungsworkflow
So sieht die Struktur in Stephanies Kurs aus. ­čĄę

Die Teilnehmenden bei dem spannensten Thema der Welt bei Stange halten?

Jetzt war es an der Zeit, die Aufmerksamkeit der Lernenden zu gewinnen. Das Thema Buchhaltungsworkflow weckt bei den meisten nicht gerade Begeisterungsst├╝rme. Wie k├Ânnen wir das bereits mit dem Einstieg ├Ąndern? Welche Geschichten k├Ânnen wir erz├Ąhlen? Wie k├Ânnen wir Lust auf mehr machen?

Wir haben gro├čen Wert darauf gelegt, nicht nur am Anfang, sondern in jedem Modul Relevanz zu schaffen. Wir wollten eine pers├Ânliche Verbindung herstellen, damit die Teilnehmerinnen den Kurs und die Inhalte motiviert f├╝r ihren eigenen Buchhaltungsworkflow nutzen m├Âchten. Wir wollten die besten Voraussetzungen schaffen, damit das Gehirn die neuen und hilfreichen Informationen wirklich aufnimmt und verarbeitet.

Mit diesen durchdachten Einstiegen ziehen wir die Teilnehmerinnen in unseren Bann. Sie werden dem Zauber der ersten Seiten nicht widerstehen k├Ânnen und in das nun n├╝tzliche und spannende Buchhaltungsuniversum eintauchen.

Das Wissensgeschenk verpacken

Als n├Ąchstes galt es, Stephanies Wissen und Expertise, das in den Tiefen des Workbooks schlummerte, zu verpacken. In einer intensiven „Puzzle-Session“ habe ich die Informationen in eine strukturierte und verst├Ąndliche Reihenfolge gebracht. Stephanie hat den vorstrukturierten Inhalten aus ihrer Expertinnenperspektive den Feinschliff verliehen.

Der Zauber der direkten Umsetzung

All dieses Wissen bringt nichts, wenn es nicht angewendet wird. Deshalb haben wir von Anfang an geplant, wie Stephanies Lernende das Erlernte nicht nur verstehen, sondern auch anwenden k├Ânnen. Im Workbook waren bereits zahlreiche hilfreiche ├ťbungen, Checklisten und Aufgaben enthalten, die wir nur an den richtigen Stellen integrieren mussten. Wer also die ├ťbungen direkt im Kurs durchf├╝hrte, w├╝rde fast nebenbei seinen Buchhaltungsworkflow aufbauen und lieben lernen.

Wurde das Lernziel erreicht?

Mit dem Kurs sind Stephanies Teilnehmerinnen nun bestens darauf vorbereitet, einen Schritt weiterzugehen und ihr Wissen in Stephanies anderen Formaten anzuwenden (z. B. Co-Workings) und Fragen zu stellen, die ├╝ber die Grundlagen hinausgehen. Sie k├Ânnen sich ein professionelles Finanzmanagement aufbauen. Mit dem Kurs haben wir also die Grundlage geschaffen, dass Stephanies Kunden sie kennenlernen, sich selbst die Grundlagen beibringen und wenn sie bereit sind, den n├Ąchsten Schritt gehen k├Ânnen.

Das ist der Vorteil eines klaren Lernziels. Lernende und Lehrende k├Ânnen ├╝berpr├╝fen, ob der Kurs tats├Ąchlich den Erwartungen entspricht.

Wie geht es weiter?

Das Fundament f├╝r „Der Buchhaltungsworkflow Onlinekurs“* steht auf soliden Beinen. Jetzt hei├čt es, auf das Feedback der ersten Teilnehmerinnen zu warten. Anschlie├čend k├Ânnen wir den Kurs Schritt f├╝r Schritt verbessern. Das Design optimieren, Arbeitsbl├Ątter erstellen und Interaktivit├Ąt einbauen.

Wie steht es um dein Fundament? Hast du eine Analyse gemacht? Steht die Struktur? Lass uns gerne dar├╝ber sprechen!

Weiterleitung zum amerikaischen Terminbuchungsstool Calendly, mehr in meiner Datenschutzerkl├Ąrung.

Stephanie konnte von meinem Know-how im Instructional Design profitieren, um ihr knapp 40-seitiges Workbook in einen hochwertigen Online-Kurs zu verwandeln. Mit jedem Schritt haben wir uns einer durchdachten Struktur und einem professionellen Online-Kurs angen├Ąhert. ­čą│ Mir hat es mega Spa├č gemacht und Stephanie hat es entlastet. Ich w├╝nsche mir mehr solcher Zusammenarbeiten, auf das mehr Wissen geteilt wird. ­čĺí­čśÄ

Durch Antonias Struktur konnte ich meinen Kurs gut in kleine Steps einteilen ohne, dass ich Sorge haben musste etwas zu vergessen oder die Kursteilnehmenden an einer Stelle zu ├╝berfordern.

Stephanie Keller, Expertin f├╝r zeitsparende Buchhaltungsworkflows

Lust ein Finance Rockstar zu werden? Dann schau bei Stephanie vorbei. ­čĺŤ

Wissen ist zum Teilen da
Antonia

*Affilate-Link: Entscheidest du dich f├╝r den Kurs, bedanke ich mich f├╝r dein Vertrauen und deine Unterst├╝tzung und bekomme 20% Provision von Stephanie.

Schreibe einen Kommentar

Weiter lesen

Warum Lernziele essenziell sind, wenn du deinen Online Kurs erstellst
Lernziele

5 Gr├╝nde f├╝r klare Lernziele

Wieso klare Lernziele daf├╝r sorgen, dass dein Online-Kurs sich abhaben wird und garantiert weiterempfohlen wird. Weil jeder wei├č, dass das versprochene Ergebnis erreicht wurde. Lese weiter f├╝r mehr…

Weiterlesen ┬╗
Im Hintergrund Metalpfeile auf gelben Grund mit dem Titel vom Artikel als Text-Overlay
Instructional Design

Online-Kurs-Struktur ohne Wirrwarr ­čśÁÔÇŹ­čĺź

Das R├Ątseln ├╝ber die Struktur deines Online-Kurses hat ein Ende! Von einem fesselnden Einstieg bis zum inspirierenden Abschluss begleiten dich die 10 Phasen der Lernerinstruktion, durch die Kurserstellung. Setze klare Ziele, integriere interaktive Elemente, wiederhole das Gelernte und gib regelm├Ą├čiges Feedback. Mit einer klaren Struktur und einer Prise Humor und Emotionen wirst du deine Teilnehmenden begeistern und ihnen ein unvergessliches Lernerlebnis bieten.

Weiterlesen ┬╗